Alles hat ein Ende,
nur die Kreislaufwirtschaft hat keins

Eine Zukunft ohne Abfälle

Referentin: Laura Scherer

Eine Welt ohne Abfälle? Wäre das nicht etwas Wunderbares! Genau diese Vision wird durch die Kreislaufwirtschaft ausgedrückt. Doch die wenigsten wissen, wie eine solche Kreislaufwirtschaft funk-tionieren könnte, geschweige denn, was aktuell mit ihren Abfällen geschieht – ganz frei nach dem Motto: „Aus den Augen, aus dem Sinn“. 

Das Wissen darüber, was mit Abfällen in Deutschland geschieht, welchen Wert Gegenstände für einen selbst und die Gesellschaft als Ganzes haben und wie man sie weg von der Tonne hin zur Wiederverwendung bringt, wird in meinem Workshop beleuchtet. Basierend auf meiner Berufserfahrung als internationale Recycling-beraterin gebe ich Einblicke in die deutsche Entsorgungswirtschaft mit Bezug zum Konsum der TeilnehmerInnen. 

Dabei werden sie auf spielerische Weise zur Reflektion über ihre persönlichen Werte angeregt und bekommen nützliche Hinweise dazu, wie sie selbst in ihrem Privatleben Abfälle vermeiden bzw. Produkte wiederverwenden können:

  • Die Teilnehmer:innen erlangen ein Bewusstsein über materielle und immaterielle Werte im (Berufs-)Alltag.
  • Sie verstehen, was mit den Abfällen in Deutschland geschieht und was „Kreislaufwirtschaft“ bedeutet.
  • Sie wissen, wie sie ihr eigenes Abfallaufkommen reduzieren und abfallvermeidend konsumieren können.
  • Sie nutzen einen Prozess der „kreativen Zerstörung”, um ein unbrauchbar gewordenes T-Shirt in einen nützlichen Alltagsgegenstand zu verwandeln, um sich damit gleichzeitig an das Gelernte im Alltag zu erinnern und dadurch den Lerneffekt zu verankern.

Die Themen sind dabei so aufgearbeitet, dass durch interaktive Workshopelemente und Möglichkeiten zum kreativen Ausdruck ein persönlicher Bezug zum Leben der Teilnehmer:nnen hergestellt wird, um somit das Gelernte im Privatleben reflektieren und anwenden zu können. 

WAS IHR SONST NOCH ÜBER DIESEN WORKSHOP WISSEN MÜSST

  • Workshop-Leiterin: Laura Scherer 
  • 240 min
  • für Auszubildende, Studierende, Trainees
  • 8-20 Teilnehmer:innen

Du wünschst einen Rückruf?

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.