Mal eben kurz die Welt retten

Dein Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Referent: Peter Uhlig

Laut einer Studie verbringen im Jahr 2017 fast 50% aller Mädchen im Alter von 12 – 17 mehr als drei Sag bloß, du gehst nicht jedes Wochenende einen Baum pflanzen? Und eine Patenschaft für Delfine hast du auch noch nicht? Jetzt fehlt nur noch, dass du noch nie auf einer Fridays for Future-Demo warst … Schäm dich!

Oder auch nicht! Der Weg hin zu einem nachhaltigeren Leben lässt sich als ein eben solcher beschreiben: Du läufst los, gehst einen Schritt nach dem anderen und verfolgst dabei – ganz wichtig – deine eigene Route. Wie schnell du unterwegs bist und wo du abbiegst, ist allein dir überlassen. Wichtig ist nur, DASS du ihn gehst.

Keine Sorge: In unserem Workshop gibt es kein Fingerzeigen und keine Panikmache. Wir blicken auf die schönen Seiten eines nachhaltigen Lebens und finden gemeinsam heraus, wo du losläufst und wohin deine Reise gehen könnte.

INHALTE

  • Nachhaltigkeit mit den Sinnen erleben: So reizvoll sind nachhaltige Alternativen
  • Mach dir deine Wünsche für die Zukunft bewusst
  • Bestimme deinen eigenen Wirkungsbereich
  • Ein Navi, das dir hilft, den Weg zu finden

NUTZEN

  • Die Teilnehmenden verstehen, dass sie immer von Nachhaltigkeit umgeben sind.
  • Sie können sich auf ihre eigenen Veränderungswünsche konzentrieren.
  • Sie setzen sich realistische Ziele, ohne sich selbst zu überfordern.
  • Sie wissen, wie sie bei ihrem Veränderungsprozess vorgehen.

WAS IHR SONST NOCH ÜBER DIESEN WORKSHOP WISSEN MÜSST

  • Workshopleiter: Peter Uhlig 
  • 240 min
  • für Auszubildende, Studierende, Trainees
  • 8-20 Teilnehmer:innen
  • Die Teilnehmer:innen erhalten im Anschluss an den Workshop ein hochwertiges Workbook, in dem sie angeleitet werden, die Workshopinhalte in ihrem Leben umzusetzen.

Das Projekt 7 CONTINENTS

Jungen Menschen weltweit eine Stimme geben. Das ist das Ziel des Projekts 7 CONTINENTS. Dafür läuft Norman Bücher innerhalb von sieben Jahren knapp 20.000 Kilometer durch 70 Länder auf allen Kontinenten und spricht mit den jungen Menschen. Auf der Straße, in Schulen, auf Hinterhöfen und Sportplätzen, in großen Megacitys und in kleinen Dörfern.

Den Rahmen für die Gespräche bilden sieben Fragen. Es geht dabei um Träume und Ängste, um die Zukunft, um Glück und Veränderung, um die Bedeutung von Natur und die Botschaft, die die jungen Menschen den Staats- und Regierungschefs mitteilen möchten.

Die grundlegende Idee ist, die Anliegen der jungen Menschen auf der ganzen Welt zu sammeln, weiterzugeben und sie am Schluss im September 2025 zum UN-Haupt-quartier nach New York zu tragen.

Weiterführende Informationen zum Projekt 7 CONTINENTS

Du wünschst einen Rückruf?

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.